Telefonbuch und LDAP

Die ansitel IP-Telefonanlage beinhaltet sowohl ein lokales als auch ein LDAP-Telefonbuch. Mit dem lokalen Telefonbuch können persönlich wichtige Rufnummern direkt auf der Telefonanlage abgespeichert werden. Zentrale Telefonbücher hingegen können mit dem LDAP-Telefonbuch angelegt werden. Durch LDAP, einem Verzeichniszugriffsprotokoll, kann außerdem eine so genannte Rückwärtssuche eingerichtet werden. Dadurch können beispielsweise eingehende Anrufe direkt auf einem VoIP-Telefon oder Softphone angezeigt werden.

Sowohl im lokale Telefonbuch als auch im LDAP-Telefonbuch können Gruppen angelegt werden, die die Zuordnung der Rufnummern vereinfachen. So können z.B. Nummern nach Unternehmensbereichen (Einkauf, Verkauf, Organisation etc.) gruppiert werden. Durch die integrierte Rechteverwaltung können die einzelnen Nebenstellen bzw. Benutzer die Erlaubnis erhalten, bestimmte Rufnummern zu sehen. Über eine integrierte Schaltfläche ist auch das direkte Anrufen einer Zielnummer möglich.

Telefonbuch und LDAP in Telefonanlage
Lokales und LDAP-Telefonbuch in der ansitel Telefonanlage

Weitere Funktionen des Telefonbuchs

Import und Export von Telefonnummern

Die Telefonnummern können über die eingebaute CSV-Schnittstelle sowohl importiert als auch exportiert werden. Beim ersten Anlegen des Telefonbuchs können so Nummern in einem Textverarbeitungsprogramm mit einem einheitlichen Rufnummernformat standardisiert werden und anschließend auf die Anlage hochgeladen werden.

LDAP-Server

ansitel Telefonanlagen werden standardmäßig mit einem LDAP-Server ausgeliefert. Über die benutzerdefinierte LDAP-Schnittstelle können auch externe bzw. kundeneigene LDAP-Server integriert werden.