Was ist ein SIP-Trunk?

Wenn Sie heute nach einem Telefonanschluss suchen, sind Sie vielleicht auch schon über den Begriff SIP-Trunk gestolpert. Aber was ist ein SIP-Trunk eigentlich genau? Wir zeigen Ihnen, wie SIP-Trunking funktioniert, was das mit VoIP zu tun hat und welche Vorteile ein moderner Telefonanschluss bietet.

Zusätzlich haben wir häufig gestellte Fragen unserer Kunden mit kurzer Erklärung für Sie zusammengefasst.

Funktionsweise von SIP-Trunks

Einfach erklärt ist ein SIP-Trunk ein moderner Telefonanschluss für VoIP-Telefonanlagen. Mittels SIP-Trunk, auch SIP-Anlagenanschluss genannt, werden TK-Anlagen ans öffentliche Telefonnetz angeschlossen. Ein SIP-Trunk wird also dann benötigt, wenn man mit einer VoIP-Telefonanlage Gespräche ins Festnetz oder Mobilfunknetz durchführen möchte.

Um eine gute Sprachqualität zu gewährleisten, wird demnach eine entsprechende DSL-Verbindung benötigt. Als Faustregel werden pro Gesprächskanal und Gesprächsrichtung ca. 100 kB/s an Bandbreite beansprucht, um ISDN-Qualität zu erreichen. Telefonieren also 10 Personen gleichzeitig über eine Internetleitung, so werden bis zu 1 Mbit der Leitung benötigt (Up- und Download).

SIP - Session Initiation Protocol

In der VoIP-Telefonie hat sich das Session Initiation Protocol als fester Standard etabliert. Ähnlich wie das Hypertext Transfer Protocol (HTTP) arbeitet es strikt nach einem Anfrage und Antwort-Modell. Jede Transaktion oder Verbindung die aufgebaut wird, besteht demnach aus einer spezifischen Anfrage, die auf einem Server in eine Antwort umgewandelt wird.

SIP selbst hat mit dem Gespräch jedoch noch nichts zu tun. Es dient einzig und allein dazu, dass ein Gespräch initiiert wird. Damit ein Gespräch tatsächlich stattfindet, muss zunächst definiert werden, welche Codecs und welche Art der Übertragung (Audio, Video) genutzt werden. Nachdem dies über das so genannte Session Description Protocol geklärt wurde, kann das eigentliche Gespräch in einzelne Datenpakete verpackt und schließlich über das Realtime Transport Protocol (kurz RTP) übertragen werden.

Was ist eine SIP-Adresse?

Damit nun auch tatsächlich über das Internet telefoniert werden kann, benötigen die jeweiligen Gesprächsteilnehmer noch eine eindeutige Benutzerkennzeichnung.

Dies können entweder Telefonnummern sein oder spezifische SIP-Adressen, die eine ähnliche Notation wie Email-Adressen haben (ENUM). Der Aufbau der Adresse lautet beispielsweise: sip:maxmustermann@serviceproviderdomain.de

Ist beispielsweise die jeweilige SIP-Adresse des anderen Gesprächsteilnehmers bekannt und unterstützen die IP-Telefone die Eingabe dieser Adresse, so ist eine direkte Wahl über diese möglich.

Welche Vorteile bietet ein VoIP-Telefonanschluss?

SIP-Trunks sind in der Regel kostengünstiger als ISDN-Anschlüsse und auch deutlich flexibler. Bei einem SIP-Trunk kann die Anzahl der benötigten Sprachkanäle individuell bestimmt werden. Wohingegen Kunden eines ISDN-Anschlusses (PMX-Anschlusses) die Wahl hatten zwischen 2 oder 30 Sprachkanälen.

Vorteile eines SIP Trunks auf einem Blick:

  • SIP-Trunks sind in der Regel kostengünstiger als ISDN-Anschlüsse
  • an einem SIP-Trunk können sowohl moderne IP-Telefonanlagen als auch Hybrid-Lösungen betrieben werden
  • Rufnummern können problemlos zum neuen SIP-Provider portiert werden
  • Anzahl der Kanäle kann flexibel hinzugebucht werden
  • basiert auf moderner Technologie
  • VoIP-Telefonie unterstützt, im Gegensatz zur ISDN-Telefonie, eine Verschlüsselung der Gesprächsdaten
  • alle Endgeräte können über einen SIP-Account verwaltet werden

Häufig gestellte Fragen zum SIP-Trunk

Das Thema SIP-Trunk wirft bei vielen unserer Kunden immer wieder Fragen auf. Deshalb haben wir einige Fragen gesammelt und möchten Ihnen die Antworten dazu kurz vorstellen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich auch gern telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

Tel: 030 - 208 477 964

E-Mail: info@ansit-com.de

Kann eine ISDN-Telefonanlage am SIP-Trunk betrieben werden?

Sollten Sie noch eine alte ISDN-Telefonanlage im Einsatz haben, kann diese mittels Analog-Gateway an den SIP-Trunk angeschlossen werden. Das bietet sich beispielsweise an, wenn Sie sich erst vor kurzem eine analoge Telefonanlage angeschafft haben. In diesem Fall spricht man von einer Hybrid-Telefonanlage.

Zudem ist es später problemlos möglich, die alte ISDN Anlage gegen eine moderne VoIP-TK-Anlage auszutauschen und diese an den SIP-Trunk anzuschließen.

Wie wird eine Asterisk-Telefonanlage an einem VoIP-Telefonanschluss angebunden?

Asterisk ist eine linuxbasierte Software (Open Source Telefonanlage). Um eine Asterisk Telefonanlage ans Festnetz und Mobilfunknetz anzuschließen, muss der SIP-Trunk zunächst konfiguriert werden. Lernen Sie, wie SIP-Trunks an Asterisk angebunden werden in unserem Ratgeber zum Thema: SIP-Trunks mit Asterisk.

Sind Cloud-Telefonanlagen auch ohne integrierten SIP-Trunk erhältlich?

Die meisten Anbieter stellen ihren Kunden ausschließlich Cloud-TK-Anlagen mit einem integrierten Telefonanschluss zur Verfügung.

Es gibt aber auch einige Anbieter, bei denen Sie wählen können, ob Sie eine Cloud-Telefonanlage mit oder ohne SIP-Trunk bestellen möchten.

Sollte Ihr vorhandener Telefonanschluss nomadisch nutzbar und mit Ihrer VoIP-Telefonanlage kompatibel sein, dann können Sie diesen auch einfach weiterhin verwenden.

Viele Kunden wünschen sich aber auch eine Lösung aus einer Hand. In diesem Fall ist es ratsam, nach einem Provider zu suchen, der sowohl eine flexible Cloud-Telefonanlage als auch einen SIP-Trunk bereitstellen kann.

Als ansitel Kunde haben Sie die Wahl, ob Sie Ihre Cloud-TK-Anlage mit SIP-Trunk oder ohne integrierten Telefonanschluss bestellen möchten.

Was kostet ein SIP-Trunk?

Die Kosten für einen SIP-Trunk richten sich unter anderem nach der Anzahl der benötigten Rufnummern sowie nach der Anzahl der enthaltenden Gesprächskanäle.

Wie viel Ihr SIP-Trunk kostet, hängt von folgenden Kriterien ab:

  • Wie viele Sprachkanäle benötigen Sie?
  • Möchten Sie Rufnummern oder Rufnummernblöcke dazu buchen?
  • Wünschen Sie für die einzelnen Gesprächskanäle eine Sprachverschlüsselung?
  • Benötigen Sie eine weitere Nebenstelle? (pro Standort wird eine Nebenstelle benötigt)
  • Möchten Sie eine Flatrate fürs Festnetz und Mobilfunk buchen oder wünschen Sie eine minutenbasierte Abrechnung?

Neben diesen Grundgebühren kommen noch gesprächsabhängige Kosten dazu, die sich nach dem jeweiligen Anrufziel richten. Mit unserem hauseigenen SIP-Anschluss können wir Gesprächsgebühren ab 1 Cent ins deutsche Festnetz sowie 9,9 Cent ins deutsche Mobilnetz realisieren.

Im Markt der SIP-Anbieter gibt es aktuell nur wenige Anbieter, die echte Flatrates anbieten. Viele Flatrates sind gedeckelte Volumentarife, die ein bestimmtes Gesprächskontingent enthalten.

Weitere Informationen zu unseren SIP-Anschlüssen, erhalten Sie unter ansitline VoIP-Anschluss

Sind ansitel Telefonanlagen mit SIP-Trunks der Deutschen Telekom kompatibel?

Die Telefonanschlüsse der Deutschen Telekom werden von sämtlichen ansitel Telefonanlagen unterstützt. Dazu gehört unter anderem der CompanyFlex SIP-Trunk.

Welche SIP-Trunk Anbieter werden von ansitel TK-Anlagen unterstützt?

ansitel Telefonanlagen können an den SIP-Trunks vieler bekannter Provider betrieben werden. Dazu gehören unter anderem:

  • 1&1
  • ansitline
  • Deutsche Telekom
  • easybell
  • ecotel
  • M-Net
  • Versatel
  • Vodafone
  • und viele mehr

Eine ausführliche Auflistung aller unterstützten Provider finden Sie in unserer Provider Übersicht.

Wie viele Sprachkanäle benötige ich für mein Unternehmen?

Jedes Telefongespräch läuft über einen Sprachkanal. Haben Sie einen Sprachkanal gebucht, dann kann ein Mitarbeiter telefonieren.

Wenn Sie möchten, dass zwei Mitarbeiter gleichzeitige Gespräche führen können, dann benötigen Sie auch zwei Sprachkanäle.

Unternehmen, die ein hohes Telefonievolumen aufweisen, benötigen in der Regel mehrere Sprachkanäle. Beispielsweise telefonieren in einem Callcenter meist mehrere Mitarbeiter zeitgleich. Daher hängt die Zahl der benötigten Sprachkanäle vom Telefonievolumen ab.

Kann ich beim Wechsel von ISDN auf SIP meine Rufnummern behalten?

Soll vollständig zu SIP gewechselt werden, so können die bisherigen Telefonnummern einfach via Rufnummernportierung übernommen werden. Hierzu muss lediglich der neue SIP-Provider informiert und entsprechend beauftragt werden.

Sie möchten Ihre Rufnummern mit zu ansit-com nehmen? Dann übernehmen wir gern die Kündigung Ihres alten Vertrages und die Portierung Ihrer Rufnummern. Sie brauchen sich dann um nichts weiter kümmern.

Für Unternehmen ist es oft sehr wichtig, die eigenen Rufnummern trotz Providerwechsel zu behalten, damit sie für ihre Kunden erreichbar bleiben.

Zu beachten ist, dass der alte Provider eventuell Kosten für die Rufnummernmitnahme erheben kann.

Wie sicher ist SIP-Trunking?

Die Frage, ob und wie sicher das Telefonieren über das Internet ist, wird recht häufig gestellt. Die Sicherheit innerhalb der SIP-Telefonie wird heute durch zwei Protokolle ermöglicht, die jeweils unterschiedliche Bereiche abdecken.

Der Rufaufbau durch das SIP-Protokoll kann über das TLS (Transport Layer Security) abgesichert werden.

Die Gesprächsdaten können auch verschlüsselt werden. Möglich macht dies das Protokoll SRTP (Secure Real-Time Transport Protocol).

Zusätzlich können Sie folgende Sicherheitsmaßnahmen umsetzen:

  • eine korrekt konfigurierte Firewall
  • ausschließlich sichere Passwörter verwenden
  • die Telefonanlage regelmäßig updaten und auf dem neuesten Stand halten
  • Nutzerrechte in der Konfigurationsoberfläche der TK-Anlage festlegen
  • Kostenlimits für Telefoniekosten festlegen

Kann eine Fritzbox am SIP-Trunk angeschlossen werden?

Es ist durchaus möglich, einen Fritzbox Router als TK-Anlage am SIP-Trunk anzubinden

Zu beachten ist hierbei, dass eine Fritzbox nicht mit dem Funktionsumfang einer VoIP-Telefonanlage mithalten kann. Diese Lösung ist daher in der Regel für Kleinstbetriebe mit geringem Telefonievolumen geeignet.

Können Homeoffice Arbeitsplätze angebunden werden?

Wenn Sie eine Cloud-Telefonanlage im Einsatz haben, dann können sich Mitarbeiter im Homeoffice ganz einfach von zu Hause aus einwählen und telefonieren.

Haben Sie eine Hardware-TK-Anlage oder eine Software-Telefonanlage in Betrieb, dann können Homeoffice Arbeitsplätze mittels VPN-Verbindung angebunden werden.

Können mehrere Standorte angebunden werden?

Sollte Ihr Unternehmen auf mehreren Standorten verteilt sein, dann wird für jeden Standort auch ein eigener Telefonanschluss benötigt.

Kann ich den ansitel SIP-Trunk testen?

Auf Wunsch können Sie unseren Telefonanschluss gründlich testen und mit der Leistung Ihres derzeitigen Anschlusses vergleichen, bevor Sie sich für einen ansitel SIP-Trunk entscheiden.

Ihre Fragen beantworten wir Ihnen gern telefonisch oder über unser Kontaktformular.

Tel: 030 - 208 477 964