1 ansitel Varianten

Die ansitel VoIP-Telefonanlage ist in verschiedenen Varianten verfügbar. Jede Variante besitzt komplette VoIP-Unterstützung. Das bedeutet, der Betrieb von VoIP-Telefonen und VoIP-Providern mit jeder ansitel Version möglich ist.

1.1 Inhouse

Die ansitel-VoIP-Telefonanlage kann als Inhouse-Lösung gefertigt werden. Das bedeutet, die Telefonanlage wird als Hardware-Server für den Betrieb in Ihren Räumlichkeiten aufgebaut. Sie besitzt Schnittstellen zum vorhanden Computernetzwerk und für die vorhandenen Telefonanschlüsse (z.B. ISDN, analog oder GSM).

Es stehen folgende Varianten zur Verfügung:

1.1.1 Gehäuseformen

ansitel Gehäuseformen Abbildung: ansitel Gehäuseformen

ansitel wird nach Kundenwunsch gefertigt (außer IPsmart). Wahlweise stehen folgende Gehäuseformen zur Verfügung:

1.1.1.1 Rückansicht IPsmart

Unsere ansitel IPsmart-Telefonanlagen besitzen folgende Schnittstellen:

ansitelIPsmart

Abbildung: ansitel IPsmart

1.1.1.2 Rückansicht 19 Zoll 1,25 HE Rackgehäuse

Unsere ansitel VoIP-Telefonanlagen in 19 Zoll 1,25 HE Rackgehäuse besitzen folgende Schnittstellen:

Im folgenden Beispiel ist eine 4-Port ISDN-Karte verbaut. Die Portreihenfolge der Ports wird von links nach rechts gezählt.

ansitel mit 19 Zoll 1,25 HE Rackgehäuse und 4-Port ISDN S0-Karte Abbildung - ansitel mit 19 Zoll 1,25 HE Rackgehäuse und 4-Port ISDN S0-Karte

1.1.1.3 Rückansicht 19 Zoll 4 HE Rackgehäuse

Unsere ansitel VoIP-Telefonanlagen in 19 Zoll 4 HE Rackgehäuse besitzen folgende Schnittstellen:

Im folgenden Beispiel ist eine 4-Port ISDN-Karte, eine 2 Port Analog-Karte und eine 1 Port PMX-Karte (Primärmultiplex) verbaut.

Die Portreihenfolge der Ports ist abhängig vom Typ der Erweiterungskarte:

ansitel mit 19 Zoll 4 HE Rackgehäuse und 4-Port ISDN S0-, 2 Port Analog-, 1 Port PMX -Karte Abbildung: ansitel mit 19 Zoll 4 HE Rackgehäuse und 4-Port ISDN S0-, 2 Port Analog-, 1 Port PMX -Karte

1.1.2 Erweiterungskarten

Unsere ansitel VoIP-Telefonanlage kann je nach Bauform und Kundenwunsch eine oder mehrere Erweiterungskarten besitzen.

Folgende Erweiterungskarten sind möglich, um die ansitel Telefonanlage an Telefonanschlüsse oder Telefone anzuschliessen:

1.1.2.1 ISDN S0 - Erweiterungskarten

ISDN S0-Erweiterungskarten werden für ISDN-Anlagen- oder Mehrgeräteanschlüsse eingesetzt und können einen (2 Gesprächskanäle), zwei (4 Gesprächskanäle), vier (8 Gesprächskanäle) oder acht (16 Gesprächskanäle) Ports besitzen.

Die Portreihenfolge wird von unten nach oben gezählt.

Je nach Gehäuseform der Telefonanlage variiert die Lage der Erweiterungskarte (Abschnitt Gehäuseformen↑).

Achtung: Die 8-Port-Version der ISDN S0-Karte besitzt physikalisch nur 4 Ports, die mit 4 beiliegenden Adaptern auf 8-Ports ausgesplittet werden. Die Portreihenfolge wird für die ersten 4 Ports von unten nach oben und für die Ports 5-8 von oben nach unten gezählt

Sämtliche Ports können als externe (am NTBA) oder interne (ISDN Telefon, Fax) ISDN S0-Ports geschaltet werden.

Die Auslieferungskonfiguration für diese Ports übernimmt ansit-com nach Ihrem gewünschten Einsatzzweck.

1.1.2.2 ISDN PMX/E1 - Erweiterungskarten

ISDN Primärmultiplex-Erweiterungskarten werden für ISDN-Primärmultiplexanschlüsse (30 Gesprächskanäle) eingesetzt und können einen, zwei oder vier Ports besitzen.

Die Portreihenfolge wird von oben nach unten gezählt.

Je nach Gehäuseform der Telefonanlage variiert die Lage der Erweiterungskarte (Abschnitt Gehäuseformen↑).

Die Auslieferungskonfiguration für diese Ports übernimmt ansit-com nach Ihrem gewünschten Einsatzzweck.

1.1.2.3 Analog - Erweiterungskarten

Analog-Erweiterungskarten werden für analoge Telefonanschlüsse oder analoge Endgeräte (z.B. Telefon, Fax, Türsprechstelle) eingesetzt und können zwei, vier oder acht Ports besitzen.

Die Portreihenfolge wird von oben nach unten gezählt.

Je nach Gehäuseform der Telefonanlage variiert die Lage der Erweiterungskarte (Abschnitt Gehäuseformen↑).

Die Auslieferungskonfiguration für diese Ports übernimmt ansit-com nach Ihrem gewünschten Einsatzzweck.

1.1.3 Netzwerk-Schittstelle der Inhouse-System

Über die Netzwerkschnittstelle (LAN) wird Ihre ansitel VoIP-Telefonanlage an Ihr Computernetzwerk angebunden.

Im Auslieferungszustand erwartet die Telefonanlage an der Netzwerkschnittstelle eine IP-Adresse von Ihrem vorhandenen DHCP-Server.

Ist kein DHCP-Server in Ihrem Computernetzwerk vorhanden und die ansitel Telefonanlage bekommt keine IP-Adresse zu gewiesen, können Sie die Telefonanlage unter der

IP-Adresse 192.168.100.1 Netzmaske 255.255.255.0

erreichen. Zusätzlich besitzt die ansitel-Telefonanlage an der Netzwerkschnittstelle eine Notfall IP-Adresse. Diese IP-Adresse ist mit einem Computer aus dem selben Netzwerk erreichbar.

Notfall IP-Adresse: 172.16.100.254 Netzmaske 255.255.255.0

1.2 Virtuelle Maschine

Virtuelle Maschine ansitel

Unsere ansitel-VoIP-Telefonanlagen sind auch als virtuelle Maschine (VM) verfügbar. Das bedeutet, die Telefonanlage kann auf Ihrem vorhandenen Server als virtuelle Maschine installiert werden. Damit sparen Sie sich Hardwarekosten und können Ihre eigene vorhandene Serverinfrastruktur verwenden.

ansitel als virtuelle Maschine ist eine reine VoIP-Lösung ohne Erweiterungskarten. Sämtliche vorhandenen Anschlüsse müssen per VoIP-Media-Gateway angebunden werden.

Bitte lassen Sie sich hierzu vom ansit-com Team beraten.

1.2.1 Netzwerk-Schittstelle der VM

Über die Netzwerkschnittstelle (LAN) wird Ihre ansitel VoIP-Telefonanlage an Ihr Computernetzwerk angebunden.

Im Auslieferungszustand erwartet die Telefonanlage an der Netzwerkschnittstelle eine IP-Adresse von Ihrem vorhandenen DHCP-Server.

Ist kein DHCP-Server in Ihrem Computernetzwerk vorhanden und die ansitel Telefonanlage bekommt keine IP-Adresse zu gewiesen, können Sie die Telefonanlage unter der

IP-Adresse 192.168.100.1 Netzmaske 255.255.255.0

erreichen. Zusätzlich besitzt die ansitel-Telefonanlage an der Netzwerkschnittstelle eine Notfall IP-Adresse. Diese IP-Adresse ist mit einem Computer aus dem selben Netzwerk erreichbar.

Notfall IP-Adresse: 172.16.100.254 Netzmaske 255.255.255.0

1.3 Hosted ansitel | Hosted Asterisk | Asterisk Cloud

ansitel Cloud - Logo Unsere ansitel-VoIP-Telefonanlage ist auch als Cloud-Lösung verfügbar. Das bedeutet, Ihre Telefonanlage steht in unserem Rechenzentrum.

ansitel als hosted Version ist eine reine VoIP-Lösung. Es sind VoIP-Telefone, VoIP-Provider und VoIP-Gateways anschliessbar.

Sie erhalten üblicherweise einen zugehörigen ansitline VoIP-Telefonanschluss zu Ihrem Cloud-System.

Sie können die Telefonanlage über eine externe IP-Adresse und eine zugehörige Domain-Adresse (http://demo.ansitel.de) erreichen.